loading

Kitty Kino und Beatrix Neundlinger "vergoldet"

ehrung
Wien (RK). "Zwei Künstlerinnen, die sehr frühzeitig in klassische Männerdomänen eingedrungen sind", wurden heute, Mittwoch, im Wiener Rathaus von Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny ausgezeichnet: Filmemacherin Kitty Kino ("Karambolage") und Sängerin Beatrix Neundlinger ("Schmetterlinge") erhielten das "Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien".

"Kitty Kino war eine Weichenstellerin für den neuen, jungen österreichischen Film, sei es als Regisseurin, sei es als Drehbuchautorin", betonte Mailath im Rahmen der Ehrung. "Beatrix Neundlinger hat es geschafft, gesellschaftskritische Inhalte zu transportieren und dabei viele Menschen anzusprechen".

Schriftstellerin Sabina Naber bezeichnete Kitty Kino als Legende, die mit Karambolage, dem Aufregerfilm der 1980er, den Geschlechterkampf thematisierte, und attestierte: "Differenzierung, Witz, das Wienerische und Magische zieht sich durch das ganze Werk von Kitty Kino."

Willi Resetarits hielt in gewohnt launigem Stil die Laudatio auf Beatrix Neundlinger: Beatrix Neundlinger ist eine widerständige Frau, die mit ihrem eigenen Kopf denkt und für viele ein Vorbild ist. Sie war Mitbegründerin der Folkband Milestones, Mitglied der Schmetterlinge, die mit ihrer Proletenpassion ganz Deutschland bereiste und gefeiert wurde und Gründungsmitglied des Integrationshauses.

Rathauskorrespondenz vom 22.4.2009
rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/


Ausgezeichnetes Wien in 50 Portraits

Kitty Kino

Bild: Lukas Beck

Erschienen bei Ueberreuter Herbst 2010

Aus dem Klappentext: "Ausgezeichnetes Wien" präsentiert fünfzig Persönlichkeiten, die in den vergangenen Jahren Auszeichnungen erhalten haben.

Die Texte basieren auf den gesprochenen Laudationes und Dankesworten. Die großformatigen Fotos wurden von Lukas Beck exklusiv für den opulenten Bildband angefertigt.